Heute habe ich mir mal einen reisefreien Strand- und Umschautag gegoennt. Das Ergebnis gibts im Fotoalbum zu sehen. Es ist wirklich richtig schoen hier, eine sehr gute Alternative zu Acapulco und Co. Am Nachmittag habe ich mir gedacht, dass es einen Weg auf diesen Berg mit den Antennen geben muss, also bin ich losgefahren und habe ihn auch gefunden, erstmal durchs Ghetto, das neben dem Gefaengnis und dann den schmalen Weg den Berg hinauf, aber wie vermutet war der Ausblick einfach nur ueberwaeltigend.
blick vom “antennenberg”
Eine Ahnung davon bekommt man mit den Fotos die ich gemacht habe. Morgen geht es wieder einige 100km weiter, damit ich noch irgendwie nach Mexico City komme, ehrlich gesagt, ich koennte es auch noch ein paar Wochen schieben…