Computerkram


so ein blödsinn, aber doch niedlich:
http://kossi.myminicity.com

bei jedem klick wächst mein städtchen um einen einwohner 🙂

Advertisements

seit ein paar tagen habe ich nun den ersatz für mein altes thinkpad und es ist wirklich ein tolles teil.

die details sind:

2 ghz p4, 512 mb ram, 40 gb hdd, dvd lesen – cd brennen, tastaturbeleuchtung (das ist wirklich mal was gutes)

es hat schon meinen desktop pc ersetzt im großen und ganzen. als systeme sind ein debian testing und ein windoof xp pro drauf, beides ohne probleme zum laufen bekommen. wer lust auf ein debian hat und nicht viel aufwand betreiben will, dem sei http://goodbye-windows.com/ ans herz gelegt. ich muss dazu sagen, dass ich trotzdem klassisch mit cd- image installiert habe…

Thinkpad T30

gestern habe ich mein gutes altes tp 390e für ein paar euronen an den mann (eigentlich eher die frau) gebracht, schnief.

es hat mir einige jahre treue dienste geleistet, wenn auch ab und an ein wenig widerspenstig, ein computer mit charakter eben. als system hatte ich ein debian stable drauf mit fvwm2 als windowmanager, falls das jemanden interessiert. das lief alles recht gut, falls sich jemand mit so einer konfiguration findet, bzw. falls jemand ein sound problem hat, dann will ich an dieser stelle schnell mal einen lösungsvorschlag in die welt hinaustragen: im bios das powermanagement ausschalten, dann gibts auch musik. hat wohl was mit den irq’s zu tun, genaues kann ich aber nicht sagen…

Thinkpad 390E