mal wieder bin ich gut in mex angekommen. wenn auch mit hindernissen, wie sollte es auch anders bei mir sein. los gehts:

ich steh am check in in frankfurt und die frau kriegt irgendwie mit dass ich einen one way flug habe, wie die das nur machen… jedenfalls meint sie ob ich denn ein visum habe, ich verneine. daraufhin meint sie, dass sie mich nicht so fliegen lassen kann. toll! und nun? und überhaupt, warum? ist eben so ne regelung, wer nach mex rein will, muss auch wieder raus. war mir neu, dass das so gehandhabt wird, aber ich würde lügen wenn ich das nicht schon irgendwie geahnt hätte. hin und her, du musst mal zu dem schalter dort gehen, da kaufst du dir dann deine einreiseerlaubnis indem du ne ausreise kaufst. nicht dass die von der airline irgend eine befugnis hätten türsteher fürs zielland zu spielen. aber was solls, auf stur schalten bringt ja nichts. also bin ich zum schalter und habe mir einen zu 100% zurückerstattbaren flug nach guatemala gekauft, für lächerliche 430 euronen. bei den 100% gibt es allerdings noch etwas zu erwähnen, nämlich die nicht zurückerstattbare service gebühr von 53 euro. ah ok, es klingelt, daher dieses vorgehen, wohl zuviel an den airbussen repariert… hart, aber ich musste durch. und natürlich war das ticket danach nicht zu gebrauchen, habe mein halbes jahr touri visum gekriegt und fertig. bin heute auch gleich zum büro der namenhaften spanischen airline hier in polanco und habe das ticket wieder abgegeben, natürlich gabs da auch noch mal 8 euro gebühr… ich hoffe es hat sich damit erledigt, wenn nicht, auch egal, die kreditkarte mit der ich das ticket bezahlt hatte deckt den preis eh nicht🙂

ansonsten lief das alles gut, kurz vor mexiko stadt noch ein paar turbulenzen, fertig. habe schon leckere tacos gegessen und bin metro gefahren, immer wieder toll.