da bin ich wieder, gut angekommen…
die reise hierher war ein wenig anstrengend, hat mehr als 2 tage gedauert. in paris hatte ich fast einen ganzen tag aufenthalt, da habe ich mir ein „stundenhotel“ genommen, direkt am flughafen und konnte somit ein wenig schlafen.
dann hatte mein zug in köln verspätung und ich verpasste meinen anschluss, was mir eine nacht in frankfurt auf kosten der bahn einbrachte, im endeffekt besser, somit konnte ich ausgeruht am nächsten tag nach jena reisen.
heute bin ich dann mit dem auto nach dresden und habe mich gleich wieder willkommen gefühlt, als mich die autobahnpolizei rausgezogen hat um mir mitzuteilen dass ich seit juli keinen tüv mehr habe…
wenn das alles gewesen wäre, wäre es ja in ordnung gewesen, aber die wollten auch noch 30 euronen… naja, was will man machen, per überweisung bitte!
das ist ne gute taktik, am ende waren es 15 in bar, wegen dem papierkram🙂 und natürlich der mängelschein, aber das war ja klar oder😉