Nachdem ich nun schon ein paar Tage in San Diego verbracht habe, muss ich sagen, es ist recht schoen hier, die Sonne scheint eigentlich immer und es gibt ueberall Palmen. Am Freitag haben wir in Chris seinen Geburtstag rein gefeiert in einer Bar, wo man selbst grillen kann (muss). War wirklich sehr lustig und feucht- froehlich. Dann bin ich zu Kim umgezogen weil Chris diese Woche in Costa Rica verbringt.
Chris’ Auto und Kim’s Haus
Sehr nett, er hat mir sein Auto gegeben, weil man hier ohne Auto nicht wirklich weit kommt, es gibt zwar Busse, aber niemand hat eine Ahnung wann und wo und wohin die fahren, und mir vergeht die Lust das rauszufinden, da ich selbst nicht mal genau weiss wo ich ueberhaupt bin, San Diego ist recht weitflaechig gebaut, also ist es schwer sich zurechtzufinden, jedenfalls fuer mich. Gestern habe ich mit Kim nach einem Auto fuer mich gesucht, es gab einige in einer Zeitung, bei Ebay war nicht wirklich viel los, lokal jedenfalls. Zufaellig habe ich dann am Strassenrand eins entdeckt mit einem For Sale Schild im Fenster, nichts seltenes hier. Aber bei dem hat die Optik und der Preis gepasst. Also angerufen, und 3 min spaeter war der Besitzer da und ich war auf Probefahrt. Feine Sache, wie in meinem ehemaligen Ford. Neuer Kuehler, neue Lima, neue Batterie und Bremsbelaege.
merc-1
Alles sehr ueberzeugende Argumente, also habe ich das heute klar gemacht und bin quasi auf dem Sprung. Fotos habe ich eben hochgeladen. Bitte neidisch werden!!